Akne.

Die Akne ist eine entzündliche Hauterkrankung, meist während der Pubertät, selten auch länger anhaltend.
Ursachen sind eine erbliche Veranlagung und die Wirkung der männlichen Geschlechtshormone.
Meist hört die Akne nach der Pubertät von allein auf, kann selten aber auch jahrelang weiter bestehen bleiben.

Behandlungen über die Krankenkasse:

* Verschiedene Cremes trocknen die Pickel langsam aus.

* In den schwersten Fällen mit drohender Narbenbildung steht mit Isotretinoin ein sehr wirksames Medikament in Tablettenform zur Verfügung, das meist zu einer mehrjährigen Besserung führt, aber Nebenwirkungen hat. Bei einer Schwangerschaft wären die Kinder schwer missgebildet, deshalb für Mädchen und junge Frauen nicht geeignet.

Privatbehandlungen:

Zusätzlich zu den oben genannten Kassenbehandlungen können wir Ihnen wirksame, unterstützende Maßnahmen anbieten:

* Manuelle Aknetherapie:
Die Mitesser sollten regelmäßig fachgerecht entfernt werden. Eigenes Ausdrücken führt meist zu einer Verschlimmerung der Entzündung. In unserer Praxis bieten wir eine solche fachgerechte manuelle Aknetherapie an, etwa alle 2-4 Wochen.
1 Sitzung manuelle Aknetherapie: 25 €

* Fruchtsäurepeeling
Mit einem Fruchtsäurepeeling wird die Haut in ca. 6 –8 Sitzungen (alle 2 Wochen)
von Grund auf geschält und erneuert.
Die Behandlung ist schonend, weil Stärke und Dauer des Peelings langsam gesteigert werden.
1 Sitzung Fruchtsäurepeeling: 35 €

Weitere Tipps:
* Die Aknecremes können zu einer Austrocknung und Reizung der Haut führen.
Es dauert meist 1-2 Monate bis zum Wirkungseintritt, anfangs kann sich die Akne auch vorübergehend verschlechtern! Die Cremes müssen konsequent täglich über Monate bis Jahre verwendet werden!

* Ultraviolette Bestrahlungen helfen nur kurz, können langfristig aber zu einer weiteren Verstopfung der Talgdrüsen führen. Außerdem ist für die junge Haut diese zusätzliche Strahlenbelastung nicht zu empfehlen.

* Antibiotika helfen schnell, aber nur solange man sie nimmt. Wegen möglicher Nebenwirkungen nur für begrenzte Zeit einsetzbar. Werden in unserer Praxis nur ungern, und dann nur kurzzeitig verschrieben.

* Besondere Anti-Baby-Pillen bessern die Akne meist deutlich. Empfehlenswert, wenn die Pille sowieso genommen werden soll.

 

Panel Adresse

Dr. med. Peter Grotmann
Facharzt für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

40217 Düsseldorf
Friedrichstr. 29-31 
0211 / 99 44 182

40789 Monheim
Lerchenweg 1 
02173 / 55 867