Seborrhoisches Ekzem.

Diese Hauterkrankung (keine deutsche Bezeichnung bekannt) zeichnet sich durch häufig wiederkehrende Rötungen und Schuppungen aus, vor allem im Bereich der Augenbrauen, in den Nasen-/Wangenfalten sowie gelegentlich auch an Brust und Rücken. Auch bestimmte Arten von Kopfschuppen und -rötungen gehören zu diesem Krankheitsbild. Die Ursache sind Hefepilze, die praktisch bei allen Menschen auf der Haut vorkommen, ohne Beschwerden auszulösen. Manche Menschen reagieren aber “allergisch” auf diesen Pilz, was zu den beschriebenen Beschwerden führt.

Therapie:

In der Regel bessern sich die Beschwerden nach Anwendung einer pilztötenden Salbe. Manchmal sind auch Kortisonsalben erforderlich, zum Glück nur selten.
Das seborrhoische Ekzem tritt jedoch oft wieder auf, so daß die Behandlung dann wiederholt werden muß.

Tipp :

Falls Sie unter Kopfschuppen leiden, versuchen Sie ein spezielles Shampoo, z.B. Terzolin, Ket. (Apotheke).

 

 

 

Panel Adresse

Dr. med. Peter Grotmann
Facharzt für Dermatologie, Venerologie und Allergologie

40217 Düsseldorf
Friedrichstr. 29-31 
0211 / 99 44 182

40789 Monheim
Lerchenweg 1 
02173 / 55 867